39. Jahresbericht (2012)

Auch wenn der Ankauf neuer Titel eher bescheiden war, erhöhte sich der Bestand dank einer Übernahme der freimaurerischen Bibliothek im Januar 2012 des im April 2012 verstorbenen Bruders Dr. Jean Plancherel, Adliswil der Zürcher Loge "Post Tenebras Lux" um 371 (183) Titel. Da die teilzeitbeschäftigte Bibliothekarin, Frau Marianne Koller hauptsächlich mit der Ausarbeitung und Revision des gesamten Bestandes der BMAB beschäftigt war, musste die Registrierung von gegen 100 Titeln auf das Jahr 2013 verschoben werden. Die uns anfangs Jahr übergebene Bibliothek beinhaltete hauptsächlich Bücher aus den Grenzgebieten der Freimaurerei, welche eine wertvolle Ergänzung unserer Bestände darstellten.

Die Bibliothek betreffend standen die Gesamteinnahmen mit Fr. 21182.20 (821.55) zu Buche. Demgegenüber betrugen die Ausgaben Fr. 24'732.00 (8'054.20), was einen Ausgabenüberschuss von Fr. 3'580.80 (7'232.65) bedeutet. Für die Beschaffung von Büchern und Abonnementen wurden Fr 2'909.60 (3'133.70) ausgegeben. Bücherverkäufe (Dubletten) brachten Fr. 400.00 (380.00) in die Kasse. Die Verwaltungskosten standen mit Fr. 23'607.00 (3'742.00) zu Buche. Die Kantonsbibliothek Vadiana konnte uns erstmals genaue Daten zur Ausleihe übermitteln. Diese betrugen im Jahre 2012 genau 1238 Ausleihungen, d.h. rund monatlich 300 Schriften. Diese Anzahl dokumentiert den Bekanntheitsgrad und die Wichtigkeit der Bibliotheca Masonica August Belz.

Das bereits Ende 2011 in Aussicht gestellte Legat des Br. Josef Huwyler, McL Zürich, ergab der Stiftung BMAB Fr. 20'000.00, die als ausserordentlicher Aufwand der Vadiana weitergeleitet wurden. Die Loge "Humanitas in Libertate" überwies uns verdankenswerterweise eine Spende von Fr. 782.20. Das Direktorium der Schweizerischen Grossloge ALPINA beschloss am 04.02.2009, unserer Freimaurerbibliothek den in Aussicht gestellten Betrag von Fr 3'000.00 jeweils bindend im Frühjahr zu überweisen. Dieser Betrag wurde uns jedoch weder 2011 noch 2012 überwiesen.

Uns wurde im Verlaufe des Jahres eine grössere Freimaurerbibliothek (hauptsächlich in deutscher Sprache) angeboten. Davon fehlen uns schätzungsweise rund 30% wobei für die BMAB sämtliche Bände der Zeitschrift "Eleusis", inklusive der fünf vorangehenden Jahre von höchstem Interesse sind.

Ein grosse "Dankeschön" gebührt der externen Revisionsstelle Weber Treuhand AG in St.Gallen, die uns im vergangenen Jahr wiederum die Rechnungsstellung erliess. Allen Gönnern danken wir für Ihre Unterstützung durch Übergabe an uns von Büchern und Dubletten, die uns helfen, unsere freimaurerische Literatur zum Wohle von Interessierten weiter auszubauen.

Ein herzliches Dankeschön gebührt allen Stiftungsratsmitgliedern, vorab den beiden Bibliothekaren, Herrn Dr. Cornel Dora und Herrn lic.phil. Wolfgang Göldi der Vadiana. Ganz speziell danken wir wiederum Frau Marianne Koller von der Vadiana, die mit viel Elan und Freude die gesamte Katalogisierung und neu auch die gesamte notwendige Revision unserer Bestände bearbeitet, insbesondere wenn der Aktuar jeweils ihre Geduld mit Fragen und Vorschlägen strapaziert. Danken möchte ich auch allen Freunden unserer Bibliotheca Masonica August Belz, die uns mit ihrer Unterstützung nachhaltig helfen.

 

St. Gallen, 24. Januar 2013 Dr. Serge Leuzinger, Aktuar

Aktualisiert: 2019-09-27