BMAB
Jahresberichte

36. Jahresbericht (2009)

Auch 2009, wie das Vorjahr, war eher ruhig. Trotzdem erhöhte sich der Bestand an neuen Titeln im Berichtjahr um deren 237 (292), sodass wir nun rund 14'700 Titel in der BMAB haben. Die Anzahl der Einzelbände dürfte bei über 25'000 liegen.

Die Bibliothek betreffend standen die Gesamteinnahmen mit Fr. 15'775.00 (714.10) zu Buche. Demgegenüber betrugen die Ausgaben Fr. 8'546.30 (9'451.94), was einen Einnahmenüberschuss von Fr. 7'228.90 ( -- 8'565.69) bedeutet. Für die Beschaffung von Büchern wurden Fr. 5'999.80 (5'093.29) ausgegeben. Bücherverkäufe (Dubletten) brachten Fr. 300.00 (160.00) in die Kasse. Die Verwaltungskosten standen mit Fr. 2'546.50 (2'267.85) zu Buche. Erfreulich ist, dass das Direktorium der Schweizerischen Grossloge ALPINA am 04.02.2009 beschloss, unsere Freimaurerbibliothek den in Aussicht gestellten Betrag von Fr 3'000.00 jeweils bindend im Frühjahr zu überweisen. Der jährliche Betrag wird fällig, wenn die vollständige und revidierte Jahresrechnung und Bilanz beim jeweiligen Grossschatzmeister eingetroffen ist.

Ein grosse "Dankeschön" gebührt der externen Revisionsstelle Weber Treuhand AG in St.Gallen, die uns im vergangenen Jahr die Rechnungsstellung in Anbetracht des zu erwartenden Rückschlages erliess.

Leider hat Herr Jakob Schlegel aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt als Präsident der Freunde der BMAB abgeben müssen. In immenser Kleinarbeit hat er viele neue Mitglieder für unsere Sache anwerben können Die Jahresversammlung der Freunde der Bibliotheca Masonica August Belz wählte Herrn Urs Weber zu seinem Nachfolger. Dieser wird an der Januarsitzung des Stiftungsrates in denselben gewählt werden.

Allen Gönnern danken wir für Ihre Unterstützung durch Übergabe an uns von Büchern und Dubletten, die uns helfen, unsere freimaurerische Literatur zum Wohle von Interessierten weiter auszubauen.

An Geldspenden sind uns eingegangen:

Grossloge Alpina CHF 5'000.00

Freunde der Bibliotheca Masonica CHF 10'000.00

Spende Loge Humanitas in Libertate CHF 475.00

Ein ganz besonderer Dank geht an die Stifterfamilie, Frau und Herrn Maria und Wolf Geldmacher-Belz, welche die Stiftung ihres Vaters immer wieder mit Rat und Tat unterstützt. Ebenso herzlichen Dank allen Stiftungsratsmitgliedern, vorab den beiden Bibliothekaren der Vadiana. Ein besonderer Dank geht an alle Freunde unserer Bibliotheca Masonica August Belz, die uns mit ihrem Jahresbeitrag helfen.


St. Gallen, 26. Januar 2010 Dr. Serge Leuzinger, Aktuar



Zur Einstiegsseite

Letzte Aenderung:  17:48 03/02 2010